Folge uns auf Instagram
Zur Übersicht
Überblick

Volocopter: Urbane Mobilität mit E-Flugtaxis revolutionieren

Das deutsche Luftfahrtunternehmen Volocopter GmbH stellt autonom fliegende und elektrisch angetriebene Lufttaxis her, die sich für den Personen- und Gütertransport eignen. Erste Testläufe wurden bereits erfolgreich abgeschlossen und es kann gut sein, dass die sogenannte Urban Air Mobility bald den innerstädtischen Luftraum erobert. Wir werfen einen genaueren Blick auf die Potentiale und Probleme der revolutionären Flugtaxis.

Der Volocopter ist ein sogenannter Multicopter. Er erinnert an einen Helikopter, verfügt aber über 18 Rotoren statt nur einem und läuft wesentlich leiser. Das elektrisch angetriebene Fluggerät bietet Platz für 2 Personen und bringt es auf eine Reichweite von bis zu 35 Kilometern. Zunächst soll das Flugtaxi von einem Piloten geflogen werden, später soll es autonom unterwegs sein. Kennzeichnend für solch einen Volocopter ist, dass es sich um ein VTOL-Fluggerät handelt (Vertical Take.Off and Landing), das senkrecht in die Luft abheben und wieder landen kann. Daher braucht es für seinen Einsatz wenig Platz, was in Städten ideal ist. Erste ernstzunehmende Testläufe hat der Volocopter erfolgreich hinter sich gebracht. Bei der Olympiade 2024 in Paris soll das Gerät bereits zur Personenförderung eingesetzt werden.

Welche Vorteile bieten Volocopter?

Urbane Gegenden sind häufig überfüllt und das wird in Zukunft nicht besser werden, weil immer mehr Menschen in den Städten leben. Tägliche Staus sind in vielen Städten schon heute an der Tagesordnung, und das nicht nur zu Stoßzeiten. Volocopter und andere autonom verkehrende Fluggeräte könnten für Entlastung sorgen und Personen viel schneller von A nach B befördern als Autos. Gerade bei besonderen Anlässen wie dringenden Terminen oder bei Notfällen, bei denen Sanitäter und Ärzte so schnell wie möglich am Einsatzort sein müssen, können Volocopter wichtige Dienste leisten. Im Vergleich mit Hubschraubern sind sie günstiger, leiser, kleiner und umweltfreundlicher.

Welche Probleme bringt der Einsatz mit sich?

Es gibt eine Reihe von technischen und organisatorischen Problemen, die dafür verantwortlich sind, dass Flugtaxis bisher noch nicht zum gewohnten Stadtbild gehören. Zunächst mal muss für ihren sicheren Einsatz der Luftraum im Einsatzgebiet koordiniert werden – es darf natürlich nicht passieren, dass ein Flugtaxi plötzlich einem Flugzeug oder Helikopter in die Quere kommt oder womöglich sogar mit solchen kollidiert. Bevor Flugtaxis autonom unterwegs sind, müssen sie außerdem zuverlässig vor Zugriffen von außen geschützt werden. Was passieren kann, wenn zum Beispiel Extremisten die Kontrolle über ein Fluggerät erlangen, ist uns seit dem 11.September 2001 allen bewusst. Darüber hinaus müssen für einen Dauerbetrieb der Flugtaxis auch noch einige technische Hürden überwunden werden. Da sie viel Energien verbrauchen, muss zum Beispiel die Speicherdichte der Batterien erhöht werden. Außerdem sind leistungsstärkere und zugleich leichtere Motoren gefragt. Schließlich muss für den Einsatz von Flugtaxis auch die nötige Infrastruktur geschaffen werden, mit u.a. Start- und Landeplätzen und einem stabilen 5G-Mobilfunknetz für autonom fliegende Flugfahrzeuge.

Zukunftsaussichten

Volocopter und andere Flugtaxis könnten ein zukunftsfähiges Transportmittel sein, wenn noch ein paar Hürden überwunden werden. Die Volocopter GmbH hat den Grundstein gelegt – für ihren VoloPort, einem Start- und Landeplatz für die Volocopter, wurde das Unternehmen sogar 2020 mit dem Iconic Award und dem iF Design Award ausgezeichnet. Ob Flugtaxis künftig nur eine Randerscheinung der New Mobility sein werden oder eine wichtige Rolle spielen, wird sich aber erst im dauerhaften Praxiseinsatz zeigen. Es ist zumindest gut vorstellbar, dass man sich künftig einfach ein Flugtaxi bestellt und damit durch die Stadt geflogen wird.

Quellen

https://veomo.com/flugtaxis-fuer-den-urbanen-verkehr

https://www.springerprofessional.de/mobilitaetskonzepte/multimodale-mobilitaet/flugtaxis-im-realitaetscheck/17569344

https://de.wikipedia.org/wiki/Volocopter

Bild

stock.adobe.com / Wirestock