Zur Übersicht
Überblick

Kabellose Kopfhörer – Faire Alternative zu Apple und Co.

Ob beim Training oder auf dem Weg ins Büro: Musik über Kopfhörer zu hören, ist für viele Menschen ein unverzichtbarer Teil des Alltags. Auch Hörbücher und Podcasts werden auf diese Weise gerne konsumiert. Dank kabellosen Kopfhörern ist das heutzutage auch problemlos ohne lästigen Kabelsalat möglich. Wer dabei auch noch der Umwelt etwas Gutes tun will, setzt auf nachhaltige Kopfhörer, die eine faire Alternative zu den Modellen von Apple und Co. darstellen.

Fairphone ist ein niederländischer Handyhersteller, der durch die Produktion der gleichnamigen Smartphones bekannt geworden ist. Das Unternehmen achtet darauf, dass bei der Herstellung seiner Produkte keine Menschen ausgebeutet werden und die Umwelt möglichst wenig belastet wird. Für diese ehrenhaften Leitprinzipien wurde Fairphone von der Stiftung Warentest als Vorreiter in Sachen in Sozial- und Umweltengagement bezeichnet und mit der Note „gut“ im Bereich der Unternehmensverantwortung ausgezeichnet.

Seit 2021 gehören kabellose In-Ear-Kopfhörer zum Sortiment des Unternehmens. Eigentlich sind diese zwar als Zubehör für die Fairphone-Smartphones gedacht, sie eignen sich jedoch für alle Elektrogeräte mit Bluetooth-Funktion. Eine smarte Berührungssteuerung, 180 Tage Standby-Zeit und fünf Stunden Laufzeit bei Benutzung sind gute Argumente für diese Kopfhörer, die zu 30 Prozent aus recyceltem Kunststoff bestehen. Wie bei den Smartphones auch, setzt der Hersteller auf Nachhaltigkeit und Müllvermeidung durch Haltbarkeit, was den Verbrauchern natürlich nur recht sein kann. Deswegen sind hochklassige Batterien in den Kopfhörern verbaut, die verhindern, dass diese schnell zu Elektroschrott werden. Über eine In-Ear-Erkennung verfügen die wasserdichten Kopfhörer ebenfalls. Im Vergleich zu den Apple AirPods punkten die Fairphone-Earphones neben den fairen Herstellungsbedingungen mit einem exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Mit den Kopfhörern von SBS Oceano das Meer schützen

Nicht nur von Fairphone gibt es nachhaltige kabellose Kopfhörer, auch das italienische Unternehmen SBS Oceano hat welche auf den Markt gebracht: Die TWS Eco Blue Waves sind klein, leistungsstark und gut für die Umwelt. Die Kopfhörer und die dazugehörige Ladestation wurden zu 40 Prozent aus biologisch abbaubaren Materialien gebaut und ihre Verpackung besteht komplett aus Recycling-Papier. Jeder Kauf kommt der Initiative MareVivo zugute, die sich dem Schutz der Meere und ihrer Ressourcen verschrieben hat.

Nachhaltige Kopfhörer von Kreafunk

Bis zu 35 Prozent weniger Plastik gegenüber herkömmlichen Modellen sind in den nachhaltigen Kopfhörern von Kreafunk verbaut. Die In-Ear-Bluetooth-Kopfhörer werden in vielen trendigen Farben angeboten und kommen in einer Aufbewahrungsbox daher, deren integriertes Display den Ladestand anzeigt. Für jedes verkaufte Kopfhörerpaar spendet Kreafunk 30 Cent an eine Umweltorganisation.

House of Marley: Günstige In-Ear-Kopfhörer im Stile Bob Marleys

Der jamaikanische Reggae-Sänger Bob Marley ist eine Ikone und auch lange nach seinem Tod 1981 noch unvergesslich. Ganz in seinem Sinne dürften die kabellosen Kopfhörer der Marke House of Marley sein, bei der Nachfahren des Sängers mitwirken. Die Kopfhörer sowie weitere Produkte der Marke werden nahezu komplett aus nachhaltigen Materialien gefertigt. So finden hier zum Beispiel nachwachsende Rohstoffe wie FSC-zertifiziertes Holz und Bambus, aber auch recyceltes Plastik Verwendung. Ein jamaikanisch angehauchtes farbenfrohes Design und eine hervorragende Klangqualität haben die Kopfhörer, die es sowohl kabellos als auch mit Kabel gibt, ebenfalls zu bieten. Im Vergleich mit den zuvor vorgestellten Kopfhörern sind sie zudem auch noch überaus günstig.

In-Ear-Kopfhörer und On-Ear-Kopfhörer von InLine: schick und nachhaltig

Die Marke InLine bietet zahlreiche Produkte im Bereich IT- und Multimedia-Zubehör an. In der Produktreihe „woodland“ finden sich nachhaltige Kopfhörer, sowohl kabellose als auch mit Kabel betriebene, die zumindest teilweise aus echtem Walnussholz bestehen. Die weiteren Kunststoffbestandteile enthalten kein BPA. Das Walnussholz verleiht den Kopfhörern einen edlen Look und macht jedes Paar aufgrund der einzigartigen Holzmaserung zu einem Unikat.

Quellen

https://utopia.de/ratgeber/nachhaltige-kopfhoerer-marken-hersteller/

https://utopia.de/news/kabellose-fairphone-kopfhoerer-die-faire-alternative-zu-airpods-und-co/

https://www.fairphone.com/de/uber/uber-uns/

Bild

stock.adobe.com / mrql