Folge uns auf Instagram
Zur Übersicht
Überblick

Lohnt es sich, zu einer nachhaltigen Kfz-Versicherung zu wechseln?

Gerade für umweltbewusste Menschen ist die Beziehung zum Pkw häufig eine Art Hassliebe. Auf der einen Seite steht die selbstständige Mobilität – auf der anderen die Umweltverschmutzung, die Autos unbestreitbar verursachen. Komplett zu verzichten, ist gerade in ländlichen Gegenden keine Option. Eine realistischere Möglichkeit, Umweltschutz und Mobilität zu vereinen, ist die Bemühung um ein möglichst emissionsfreies Auto, einen grüneren Fahrstil – und eine nachhaltige Kfz-Versicherung. Doch was bringt der Wechsel zu einer nachhaltigen Versicherung wirklich?

Was spricht für eine nachhaltige Versicherung?

Der Klimawandel gehört zu einer der größten Herausforderungen unserer Zeit. Einer der wichtigsten Schritte in Richtung eines nachhaltigeren Lebensstils ist dabei die Reduktion von Treibhausgasen. Insbesondere bei CO2, also Kohlenstoffdioxid, besteht dringender Handlungsbedarf.

Allein in Deutschland gibt die aktuelle CO2-Bilanz zu denken: Pro Kopf kommen jedes Jahr fast zwölf Tonnen des Treibhausgases zusammen – ein Wert, der fast doppelt so hoch ist wie der internationale Durchschnitt von 6,7 Tonnen. Ein Bereich, der maßgeblich für diese Zahl verantwortlich ist, ist die Mobilität. Fast 30 Prozent der gesamten europäischen CO2-Emission gehen auf den Verkehr zurück, wobei 72 Prozent dieses Anteils allein auf den Straßenverkehr entfallen. Unser privates Verkehrsverhalten ist also ein maßgeblich relevanter Faktor. Grund genug, um sich um mehr Nachhaltigkeit in diesem Bereich zu bemühen.

Was kann die nachhaltige Kfz-Versicherung?

Vom Prinzip her funktionieren nachhaltige Versicherungen für Kunden genauso wie die konventionelle Variante. Tarife sowie der Leistungsumfang variieren also je nach Anbieter. Der große Unterschied: (seriöse) nachhaltige Versicherungspartner halten sich an für Kapitalanlagen festgelegte Kriterien nach ESG-Standards. Die Versicherungen beachten also eine Positiv- und Negativliste, die festlegt, welche Projekte, Organisationen und Unternehmen von der Versicherung unterstützt werden und welche Anlagen sich nicht für eine Kapitalinvestition eignen. Auf der Negativliste für Investments stehen dabei zum Beispiel:

  • Produktion von Militärgütern und Kriegswaffen
  • Erzeugung von Atom- und Kohleenergie
  • Korruption und Bestechung

Zahl-pro-Kilometer-Regelungen als Anreiz

Vorbildliche grüne Kfz-Versicherungen bieten Kunden außerdem oft sogenannte Zahl-pro-Kilometer-Regelungen an. Bei diesen wird auf den Kilometer genau abgerechnet – fährst du weniger als gedacht, bekommst du dein Geld zurück. So sollen Kunden animiert werden, das Auto auch mal stehen zu lassen.

Viele Versicherungen haben außerdem besondere, nachhaltige Aktionen im Programm. So wird beispielsweise bei bessergrün für alle Kunden, die zu der nachhaltigen Kfz-Versicherung wechseln, ein Baum gepflanzt. Wer sich bei dem Unternehmen für eine Kaskoversicherung entscheidet, erhält außerdem 2.000 Euro Zuschlag, wenn es sich beim neuen Auto um ein Elektro-Fahrzeug handelt.

Vorsicht vor Greenwashing

Wie bei so vielen Unternehmen, die mit Nachhaltigkeit werben, ist auch bei Versicherungen Vorsicht gefragt. Denn auch diese nutzen den Begriff gern zum sogenannten Greenwashing, werben also mit Klimaschutzbeiträgen, bei denen es sich um reine PR handelt, mit dem Ziel, auch umweltbewusste Kunden für sich zu gewinnen. Vertrauenswürdige Versicherungen unterstützen ausschließlich renommierte, seriöse Klimaschutzprojekte und kompensieren in der Regel auch ihre eigenen Emissionen.

Es lohnt sich also, genauer hinzuschauen, bevor du die Kfz-Versicherung wechselst. Informiere dich über die Klimaschutzprojekte, mit denen das Unternehmen wirbt. Um welche Projekte handelt es sich genau? Welche Erfolge wurden bereits erzielt? Eine schnelle Online-Recherche verschafft oft Klarheit.

Quellen

https://www.careelite.de/nachhaltige-kfz-versicherung-auto/#:~:text=Halten%20wir%20fest%3A%20Eine%20nachhaltige%20KFZ-Versicherung%20arbeitet%20mit,Die%20Klimakompensation%20muss%20schlie%C3%9Flich%20f%C3%BCr%20jeden%20erschwinglich%20sein.

https://utopia.de/sponsored-content/nachhaltige-kfz-versicherung/

https://www.dieversicherer.de/versicherer/auto---reise/news/wechsel-kfz-versicherung-sinnvoll-1282

Bild

stock.adobe.com / Rido